INKOBA

Im Bewusstsein, dass eine nachhaltige Entwicklung des gemeinsamen Raums nur auf Basis einer koordinierten Raumplanung möglich ist, haben sich im Jahr 2014  die Gemeinden Eidenberg, Feldkirchen an der Donau, Gramastetten, Ottensheim, Puchenau und St. Gotthard zum Gemeindeverband „Interkommunale Zusammenarbeit in der Region Urfahr-West- uwe“, kurz INKOBA UWE, zusammengeschlossen.In Kooperation mit business upper austria, den lokalen Wirtschaftsbetrieben und den beteiligten Gemeinden soll der Standort Urfahr West weiterentwickelt und neue Betriebe umweltverträglich und nachhaltig in der Region angesiedelt werden.Die Wirtschaftskraft der Region soll erhöht werden. Arbeiten, Wohnen und Freizeit in einem zukünftigen „uwe-Landschaftsgarten“ ein harmonisches Ganzes bilden.